Rund um die Geburt

Schwangerschaft

„Die Schwangerschaft ist eine Zeit des Staunens, der Herausforderung, der Vorfreude, der Verunsicherung und des ständigen Wandels. In den Kursen „Rund um die Geburt“ finden Sie ein Körpertraining, das Sie in allen Phasen der Schwangerschaft vielseitig unterstützt und ideal auf eine aktive und selbstbestimmte Geburt vorbereitet.”

Was erwartet Sie im Kurs?

Neueinsteigerinnen erhalten vor der ersten Stunde eine kurze Einführung in die CANTIENICA®-Methode. Schwangerschaftsbedingte Beschwerden, individuelle Einschränkungen können hier angesprochen werden, so dass sie im Training berücksichtigt werden können. Die Kurse beginnen mit einer Einstimmung im Sitzen. Ankommen im eigenen Körper und Aus- und Aufrichtung des Skelettsystems stehen hier im Vordergrund.

Mittelpunkt des Trainings bilden sanfte und zugleich kraftvolle Übungen aus der CANTIENICA®-Methode und dem HATHA-YOGA. Durch alle Phasen der Schwangerschaft vermittelt diese Übungskombination auf einzigartige Weise Stabilität und Leichtigkeit tief im Inneren des Körpers. Die meisten Frauen fühlen sich bereits nach der ersten Trainingseinheit „länger“ und kraftvoller und bemerken, dass sich auch der Babybauch leichter tragen lässt. Es ist die Tiefenmuskulatur des Körpers, die angesprochen und aktiviert wird (die tiefe Muskulatur des Beckenbodens, der Bauchdecke, der Wirbelsäule). Muskeln, die Frau in der Regel bisher noch nicht  bewusst wahrgenommen hat. Da dies ein hohes Maß an Konzentration und Achtsamkeit erfordert, unterstütze ich die Teilnehmerinnen mit präzisen anatomischen Ansagen, einer bildreichen Sprache und durch gezielte Berührung. Der permanente Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung verleiht über das Training hinaus Ausdauer, Kraft und Geschmeidigkeit.

ATEMÜBUNGEN, sowohl aus der CANTIENICA®-Methode, als auch aus dem HATHA-YOGA sind fester Bestandteil der Stunden. Sie unterstützen den schwangeren Körper sich mühelos aufzurichten, öffnen Gelenke, verhelfen zu einem neuen und wachen Körperbewusstsein und stärken Selbstvertrauen und innere Zuversicht. Viele Frauen berichten, dass ihnen das bewusste Atmen in der Schwangerschaft sehr geholfen hat, während der Geburt vertrauensvoll loszulassen.

Eine meditative ENTSPANNUNG bildet das Ende der Stunde. Durch die tiefgreifende Stimulierung der Nervenbahnen, insbesondere des Rückenmarks während des Trainings, entsteht eine wache Präsenz von Körper und Geist, welche die Sinne nach innen lenkt und einen mühelosen Dialog mit dem Kind ermöglicht. Das abschließende TÖNEN ist nicht nur ein „Energiekick“, sondern auch eine wunderbare Vorbereitung auf das Abenteuer Geburt. Frauen, die die besondere Qualität des Tönens in der Schwangerschaft schätzen lernen, berichten, dass es sie auch durch die Geburtswehen getragen hat. Und ich bin mir sicher: Die Babys lieben es!

Was hat die tiefe Beckenbodenmuskulatur damit zu tun?

Gezielt eingesetzt hilft sie, das Baby mit Kraft und Ausdauer durch die 9 Monate zu tragen und verhindert, bzw. lindert die üblichen Schwangerschaftsbeschwerden:

  • Rückenschmerzen / Kreuzschmerzen (ISG-Blockierungen)
  • Hüftbeschwerden
  • Schulter- und Nackenverspannungen
  • Wassereinlagerungen
  • Kurzatmigkeit
  • Symphysenlockerung
  • Sodbrennen

Ein kleiner Crashkurs zum Thema Beckenboden

Der sogenannte „Levator Ani“ (Anusheber) ist die tiefste Muskelschicht des Beckenbodens und spannt sich wie ein Sprungtuch an der Basis des Beckens auf, trägt die Organe des Beckens inklusive Gebärmutter und bildet das tragende Fundament für die Wirbelsäule. Ist dieses Kraftzentrum geschmeidig aufgespannt und vernetzt mit allen umliegenden tiefen Muskelgruppen, öffnet es die Hüftgelenke und entlastet Beine und Füße vom Gewicht des wachsenden Babybauches. Die tiefe Beckenbodenschicht stärkt die Bauchdecke und richtet die Wirbelsäule federleicht auf, so dass sich Nacken und Schultern entspannen, und der Kopf an seinen angeborenen Platz kommt.

Der Levator Ani vermittelt so eine wohltuende Stabilität tief im Inneren des sich permanent verändernden schwangeren Körpers. Er sorgt dafür, dass der Körper durch eine aufrechte Haltung von Glückshormonen überschwemmt wird. Besonders Mehrfachgebährende profitieren von einem starken und elastischen Beckenboden, der ihnen wieder Kraft und Halt gibt.

Die Rückbildung vorbereiten

Ein gut trainierter und vernetzter Beckenboden ist auch nach der Geburt sehr schnell wieder spürbar und leichter anzusteuern. Frauen, die ihr Kraftzentrum Beckenboden schon in der Schwangerschaft erfahren durften, kommen meiner Erfahrung nach erstaunlich schnell wieder in ihre Kraft.

Gerne unterstütze ich Sie in meinen Kursen in diesem Prozess

Meine Arbeit ist geprägt durch eine zugewandte und achtsame Atmosphäre und durch tiefen Respekt gegenüber Mutter und Kind. Es liegt mir sehr am Herzen, dass Sie die Zeit des Schwanger-Seins einfach, selbstverständlich und voller Freude annehmen und eine aktive und selbstbestimmte Geburt erfahren dürfen. Durch meine jahrelange Erfahrung in der Arbeit mit Schwangeren begleite ich Sie individuell und kompetent.

Rückbildung

Rückbildung bedeutet Regeneration, Stabilisierung. Der weibliche Körper hat in Schwangerschaft und Geburt Großartiges geleistet und versorgt nun auch noch rund um die Uhr das Baby.

Die Qualität einer guten Rückbildung entscheidet maßgeblich darüber, ob Frau ihren Körper nach der Geburt eines Kindes wieder in seiner ganzen Vitalität und Schönheit zurückzuerobern vermag und über ausreichend Kraft für den Alltag mit Kind oder auch Kindern verfügt.

Das körperliche und emotionale Wohlbefinden stehen in direktem Zusammenhang mit der Kraft des Beckenbodens und einer aufrechten Haltung.

Ein geschwächter Beckenboden, oft begleitet von Schlafmangel und der Belastung durch das Tragen des Kindes, kann eine Vielzahl von Beschwerden hervorbringen:

  • Rückenschmerzen
  • eine schwache Bauchdecke (Rectusdiastase)
  • schlaffes Gewebe („Reiterhose“)
  • Nackenverspannung
  • Schmerzen in Hüften und Füßen
  • Senkung von Gebärmutter und Blase
  • Inkontinenz von Blase und Darm
  • Hämorrhoiden
  • Orgasmusschwierigkeiten

Häufig beschreiben Frauen den Zustand nach der Geburt als ein Gefühl von „innerer Instabilität“ und einer verunsichernden Offenheit im Becken „als wenn die Organe herausfallen“. Und natürlich die Angst dabei, dem Liebsten keine attraktive Partnerin mehr zu sein.

In meinen Kursen biete ich Ihnen mit der CANTIENICA®-Methode ein besonders effektives und zugleich schonendes Rückbildungsprogramm an, das die individuellen Schwachpunkte des Körpers berücksichtigt.

Was macht die Rückbildung nach Benita Cantieni so einzigartig?

Das CANTIENICA®-Beckenbodentraining ist ein anspruchsvolles Ganzkörpertraining. Es geht um eine erfahrbare Kraft aus der Körpermitte. Die tiefste Schicht des Beckenbodens, der sogenannte „Levator Ani“, wird nicht isoliert gestärkt und vitalisiert, sondern mit den tiefliegenden Muskeln des gesamten Skelettsystems vernetzt. Die daraus resultierende Aufrichtung der Wirbelsäule entlastet die Gelenke und schenkt Vitalität, Kraft und Ausstrahlung. Der Alltag mit Kindern lässt sich wesentlich leichter bewältigen, da sich die Prinzipien der Methode mühelos in die alltägliche Routine übertragen lassen.

Wie funktioniert das?

Ein kleiner Ausflug zum „Levator Ani“ – der verborgenen Kraftquelle

Tief in der Basis des Beckens spannt sich ein raffiniert verwobener Muskelteppich auf, der sogenannte Levator Ani (= Anusheber). Dieses Kraftwerk, und nicht die äußere Schicht des Beckenbodens, stabilisiert das Becken von innen, trägt die Organe, schenkt Lust und Selbstvertrauen. Er bildet das Fundament für die Wirbelsäule und arbeitet mit den tiefliegenden Muskeln von Bauch, Rücken, Hüften und Beinen zusammen. Er kann über die Sitzbeinhöcker gezielt angesteuert, bewusst aktiviert werden und so eine Kettenreaktion in der Tiefenmuskulatur des gesamten Körpers auslösen.

Ein sinnvoll trainierter Beckenboden

  • richtet die Wirbelsäule auf
  • hebt die Organe des Beckens an
  • strafft die Körperlinie
  • zaubert einen flachen und einen vernetzten Bauch (auch nach Sectio)
  • entlastet Schultern, Nacken und Rücken
  • setzt Glückshormone frei
  • schenkt ein lustvolles Körpergefühl
  • schenkt Tragekraft für das Baby
  • verhindert Spätfolgen einer Organsenkung

Gerne unterstütze ich Sie dabei in meinen Kursen!

Ganz pragmatisch – Was erwartet Sie in den Kursen?

  • kleine Gruppen
  • präzise Anleitungen
  • Coaching mittels gezielter Berührung
  • eine theoretische Einführung anhand eines Beckenbodenmodells
  • Übungsprogramme für Zuhause
  • Babybetreuung

Die geschlossenen Gruppen sind mit 6-8 Teilnehmerinnen bewusst klein gehalten, um eine individuelle Betreuung zu gewährleisten. Die Babys werden von erfahrenen Babysitterinnen in einem separaten Raum liebevoll betreut. Dies ermöglicht den Frauen, sich besser auf die filigranen und tiefgreifenden Übungen zu konzentrieren.

Der zeitliche Rahmen von 75 Minuten schafft neben einem straffen Trainingsprogramm mit sinnvoll aufeinander abgestimmten Trainingseinheiten Raum für Fragen, Demonstration und anatomische Erklärungen. Mir liegt es sehr am Herzen, jede Teilnehmerin in ihrem Trainingserfolg zu reflektieren und entsprechend zu unterstützen.

Mein persönliches Anliegen für Sie: Eigenkompetenz!
Ich möchte Sie in meinen Kursen darin unterstützen, „Fachfrau“ für Ihren eigenen Körper zu werden: Fühlen, was es bedeutet sich in jeder Lebenslage „am eigenen Schopfe (dem Kronenpunkt) aus dem Sumpf zu ziehen“, sprich sich aus eigener Kraft und erlerntem Wissen aufzurichten und so dem Leben mit kleinen Kindern jederzeit gewachsen zu sein – und das mit einer großen Portion Freude und Zuversicht.

Veronika Merfort
CANTIENICA®-Training & Kurse für Schwangere
www.merfort-cantienica.de

Katarina Rasinski
CANTIENICA®-Rückbildung
www.cantienica-rasinski.de

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
CANTIENICA®-
Beckenbodentraining
und Yoga für Schwangere
Fortlaufender Kurs
10:45 - 12:15
Veronika Merfort
CANTIENICA®-Training
CANTIENICA®-Rückbildung
12:00 - 13:00
Katarina Rasinski
CANTIENICA®-
Beckenbodentraining
und Yoga für Schwangere
Fortlaufender Kurs
17:45 - 19:15
Veronika Merfort

Montag

  • CANTIENICA®-Training
    12:00 - 13:00

Dienstag

  • CANTIENICA®-
    Beckenbodentraining
    10:45 - 12:15

Mittwoch

  • CANTIENICA®-
    Beckenbodentraining
    17:45 - 19:15
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
CANTIENICA®-
Beckenbodentraining
und Yoga für Schwangere
Fortlaufender Kurs
10:45 - 12:15
Veronika Merfort
CANTIENICA®-
Beckenbodentraining
und Yoga für Schwangere
Fortlaufender Kurs
17:45 - 19:15
Veronika Merfort

Dienstag

  • CANTIENICA®-
    Beckenbodentraining
    10:45 - 12:15

Mittwoch

  • CANTIENICA®-
    Beckenbodentraining
    17:45 - 19:15
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
CANTIENICA®-Training
CANTIENICA®-Rückbildung
12:00 - 13:00
Katarina Rasinski

Montag

  • CANTIENICA®-Training
    12:00 - 13:00